0 Merkliste

Via Alpina - Best of (the light way)

Engelberg - Grindelwald - Gstaad - Montreux | 6 Tage

Angebot merken

Die Via Alpina ist der bekannteste Weitwanderweg der Schweiz. Von Ost nach West verbindet die Wanderroute Nummer 1 die schönsten Wanderhighlights quer durch das Land. 400 km sind es von der Startlinie im liechtensteinischen Vaduz bis an den Genfersee in Montreux, 20 Etappen und 14 Alpenpässe! Der Weg verbindet bekannte, mondäne Ferienorte mit abgelegenen, ursprünglichen Bergtälern, bietet atemberaubende Ausblicke in die eindrückliche und immer wieder unterschiedliche Bergwelt und erzählt Tag für Tag spannende Geschichten über die Menschen und das Leben, über die Vergangenheit und Gegenwart von da und dort, links und rechts neben dem Wegrand. Die Via Alpina, das ist die Schweiz erleben, hautnah!

Das Via Alpina Best of Trekking (the light way) verbindet Engelberg mit Grindelwald, Adelboden mit Gstaad und endet mit der Überquerung der Via Alpina Ziellinie in Montreux. In sechs Tagen wanderst du von Höhepunkt zu Höhepunkt. Und wie es "the light way" sagt, ist die Strecke einfach gehen. Die Auf- und Abstiegsmeter sind moderat so wie auch die Gehzeiten.

Du startest vom Klosterdorf Engelberg, gehst vorbei am Kraftort Engstlenalp und mit herrlicher Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau erreichst du Meiringen. Von den Reichenbachfällen zur imposanten Rosenlaui Gletscherschlucht geht es weiter über die Grosse Scheidegg nach Grindelwald und im Banne der Eiger Nordwand ins Lauterbrunnental. Dann führt die Route von Adelboden ins Hintere Simmental nach Lenk und weiter ins mondäne Gstaad. Die letzte Etappe schliesslich führt vom gewaltigen Aussichtspunkt Rochers de Naye an den Genfersee nach Montreux.

Technik
leicht

Durchgehender Weg, Tritt-sicherheit und Erfahrungen von Tageswanderungen, erforderlich, Gelände: mehrheitlich mässig steil (T1-T2), Alpintechnik: keine Erfahrung notwendig

Kondition
leicht

Gehzeiten von 2-5 Std., bis ca. 700 Höhenmeter, ca. 250 Höhenmeter/Std.

Gruppe

3-12 Gäste pro Wanderleiter:in

Treffpunkt

9.00 Uhr Engelberg Bahnhof (Zugankunft 8.53 Uhr Engelberg Bahnhof)

Abreise

ca. 15.30 Uhr Montreux Bahnhof

Unterkunft

(je nach Termin kann eine alternative Hotelwahl mit vergleichbaren Leistungen vorkommen)

Hinweis

"The light way - die leichte Art" steht für moderate Gehzeiten sowie Auf-/Abstiege. Die Tagesetappen werden oft durch Postauto oder Bergbahnen unterstützt.

Beim Angebot werden die geltenden Covid-19 Bestimmungen des BAG berücksichtigt.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Via Alpina - Best Of (the light way)

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 1799.- CHF
Preise & Termine anzeigen

Interessiert dich dieses Angebot?
Wir beraten dich gerne. Bitte sende uns eine Anfrage, oder nutze unseren Kundenservice: Tel: +41 (0) 5252 0 6242

Tag 1 Nach der Begrüssung werden die ersten Höhenmeter mit Gondel und Sessellift zum spektakulär gelegenen Trübsee am Fuss des Titlis und über den Jochpass zur Engstlenalp im Nu bewältigt. Von hier führt der Weg zur Engstlenalp. Ein idyllischer Kraftort mit See, Nostalgiehotel und tausenden von Alpenrosen. Durch eine bunte Alpenflora geht es weiter zur Tannalp mit Käserei, Gasthaus und See. Dann folgt der Panoramatrail über den Gratweg zum Balmeregghorn mit herrlicher Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Von Planplatten schwebst du gemütlich ins Tal nach Meiringen (Gehzeit: 4.3 h, Distanz: 14 km, Auf-/Abstieg: 725/700 Hm).

Tag 2 Die erste Steilstufe überwindest du mit der über 120-jährigen Zahnradbahn hoch zu den tosenden Reichenbachfällen. Im Banne des mächtigen Wetterhorns geht es vorbei am Belle-Epoque-Hotel Rosenlaui und der Gletscherschlucht. Durch schöne Moorgebiete erreichst du die Grosse Scheidegg. Im Postauto geht‘s nach Grindelwald inmitten der Jungfrauregion. (Gehzeit: 3 h, Distanz: ca. 7 km, Auf-/Abstieg: ca. 700/75 Hm)

Tag 3 Sanft ist der Aufstieg über gewellte Matten zur Kleinen Scheidegg, nah und gewaltig die Fels- und Eiskulisse der Eigernordwand. Nun folgt ein sonniger Höhenweg nach Wengen mit Blick auf die königliche Jungfrau, bevor du an Board der Jungfraubahn abtauchst ins Lauterbrunnental mit seinen senkrechten Wänden und spektakulären Wasserfällen. Übernachtung in Interlaken. (Gehzeit: 4 h, Distanz: 11 km, Auf-/Abstieg: 475/820 Hm)

Tag 4 Vom Thunersee mit der Bahn und Bus nach Adelboden. Dann führt ein sanfter Aufstieg entlang des Gilsbaches, durch märchenhafte Wälder und eindrückliche Moorlandschaften bis hoch zum Hahnenmoospass. Ziel der Etappe ist die Lenk im Hinteren Simmental. Das malerische Bergdorf ist umsäumt von der perfekten Kulisse des Wildstubelmassivs und spektakulären Wasserfällen. (Gehzeit: 4.30 h, Distanz: 14 km, Auf-/Abstieg: 690/970 Hm).

Tag 5 Gemächlich schwebst du in der Gondel von der Lenk hoch zum Betelberg. Die Panoramawanderung zur bizarren Kraterlandschaft "Gryde" und weiter zum Trütlisbergpass ist an Schönheit kaum zu überbieten. Dann folgt der Abstieg nach Lauenen und ins glamuröse Gstaad. Zum Abschluss des heutigen Tages geniesst du eine der schönsten Zugfahrten der Schweiz. An Bord der Montreux-Oberland Bahn erreichst du am Abend Montreux. (Gehzeit: 3.3 h, Distanz: 10.5 km, Auf-/Abstieg: 255/960 Hm)

Tag 6 Die Fahrt hoch zum Rocher de Naye ist imposant und noch viel eindrücklicher ist die Aussicht auf den Genfersee und bis zum Mont Blanc und den Walliser 4000er Gipfeln von diesem Gipfel. Die letzte Meile der Via Alpina führt dich auf einem spektkulären Weg zurück an den Genfersee, wo du die Ziellinie überqueren wirst. Herzliche Gratulation zur Via Alpina! (Gehzeit: ca. 3 h, Distanz: ca. 10 km, Auf-/Abstieg: ca. 100/1000 Hm)

Inklusive
  • Führung
  • Betreuung durch Wanderleiter*in
  • Übernachtung mit Halbpension: 5x Hotel (Basis Doppelzimmer)
  • Begrüssungs-Apéro an Tag 1
  • Via Alpina Stempelpass
Exklusive
  • Anreise
  • Transporte (Postauto, Bergbahnen ca. CHF 189.-)
  • Zwischenverpflegung und Getränke

Zusatzleistungen:

  • Einzelzimmer-Zuschlag ca. CHF 170.-
  • Täglicher Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ca. CHF 230.-
Technische Ausrüstung
  • Rucksack ca. 30l evtl. mit Regenschutz
  • Teleskopstöcke (optional)
Bekleidung
  • 1x Hardshell-Jacke (wind- und wasserdicht)
  • 1x Soft Shell und/oder Fleecejacke
  • 1x Wanderhose
  • Leichte wasserfeste Überziehhose (bspw. Gore-Tex)
  • T-Shirt oder Hemd
  • Unterwäsche
  • Mütze/Stirnband und Cap/Hut
  • Handschuhe (wind- und wasserabweisend)
  • Funktionssocken und Ersatzsocken
  • Wander-/Bergschuhe (mind. knöchelhoch, stabile Sohle)
Übernachtung Hütte
  • Bekleidung und Schuhe für den Abend (Unterkunft & Dorfleben)
  • Persönliche Toilettenartikel, evtl. Ohrpfropfen
  • Schutzmaske
  • Desinfektionsmittel
  • Handtuch

Verpflegung
  • Frühstück und Abendessen im Hotel
  • Tee und Lunch muss selbst mitgenommen oder kann im Hotel/Dorf gekauft werden
  • Zwischenverpflegung (z.B. Riegel, Trockenfrüchte, Trockenfleisch)
Diverses
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencrème (LSF 30 oder mehr)
  • Fotoapparat und Feldstecher (optional)
  • Halbtax Abonnement (falls vorhanden)
  • Thermosflasche aus bruchsicherem Material
  • Kleine Apotheke für persönlichen Bedarf
Unsere Empfehlungen